Berichte


 #   Name des Bericht   Beschreibung 
1. Auswanderer Fürstentum Reuß Älterer Linie 1850 Auswanderer aus dem Fürstentum Reuß Älterer Linie 
2. Auswanderer Fürstentum Reuß Älterer Linie 1851 Auswanderer aus dem Fürstentum Reuß Älterer Linie 
3. Auswanderer Fürstentum Reuß Älterer Linie 1852 Auswanderer aus dem Fürstentum Reuß Älterer Linie 
4. Auswanderer Fürstentum Reuß Jüngerer Linie 1850 Auswanderer aus dem Fürstentum Reuß Jüngerer Linie 
5. Auswanderer Fürstentum Reuß Jüngerer Linie 1851 Auswanderer aus dem Fürstentum Reuß Jüngerer Linie 
6. Auswanderer Fürstentum Reuß Jüngerer Linie 1852 Auswanderer aus dem Fürstentum Reuß Jüngerer Linie 
7. Auswanderer Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt 1850 Auswanderer aus dem Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt 
8. Auswanderer Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt 1851 Auswanderer aus dem Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt 
9. Auswanderer Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt 1852 Auswanderer aus dem Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt 
10. Auswanderer Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen 1850 Auswanderer aus dem Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen 
11. Auswanderer Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen 1851 Auswanderer aus dem Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen 
12. Auswanderer Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen 1852 Auswanderer aus dem Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen 
13. Auswanderer Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach 1850 Auswanderer aus dem Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach 
14. Auswanderer Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach 1851 Auswanderer aus dem Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach 
15. Auswanderer Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach 1852 Auswanderer aus dem Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach 
16. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Altenburg 1850 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Altenburg 
17. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Altenburg 1851 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Altenburg 
18. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Altenburg 1852 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Altenburg 
19. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Gotha 1850 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Gotha 
20. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Gotha 1851 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Gotha 
21. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Gotha 1852 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Gotha 
22. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Meiningen 1850 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Meiningen 
23. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Meiningen 1851 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Meiningen 
24. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Meiningen 1852 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Meiningen 
25. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Meiningen 1867 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Meiningen 
26. Auswanderer Herzogtum Sachsen-Meiningen 1868 Auswanderer aus dem Herzogtum Sachsen-Meiningen 
27. Auswanderer Regierungsbezirk Erfurt 1844 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Erfurt - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
28. Auswanderer Regierungsbezirk Erfurt 1845 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Erfurt - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
29. Auswanderer Regierungsbezirk Erfurt 1850 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Erfurt - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
30. Auswanderer Regierungsbezirk Erfurt 1851 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Erfurt - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
31. Auswanderer Regierungsbezirk Erfurt 1852 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Erfurt - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
32. Auswanderer Regierungsbezirk Kassel 1850 Auswanderer aus der Provinz Fulda - Kurfürstentum Hessen / später dem Regierungsbezirk Kassel - Provinz Hessen-Nassau - Königreich Preußen 
33. Auswanderer Regierungsbezirk Kassel 1851 Auswanderer aus der Provinz Fulda - Kurfürstentum Hessen / später dem Regierungsbezirk Kassel - Provinz Hessen-Nassau - Königreich Preußen 
34. Auswanderer Regierungsbezirk Kassel 1852 Auswanderer aus der Provinz Fulda - Kurfürstentum Hessen / später dem Regierungsbezirk Kassel - Provinz Hessen-Nassau - Königreich Preußen 
35. Auswanderer Regierungsbezirk Merseburg 1850 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Merseburg - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
36. Auswanderer Regierungsbezirk Merseburg 1851 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Merseburg - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
37. Auswanderer Regierungsbezirk Merseburg 1852 Auswanderer aus dem Regierungsbezirk Merseburg - Provinz Sachsen - Königreich Preußen 
38. Auswanderung 1850-1859 Thüringen => Brasilien  
39. Auswanderung nach Landkreisen / Amtsbezirken Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
40. Auswanderungsstatistik 1850 Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
41. Auswanderungsstatistik 1851 Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
42. Auswanderungsstatistik 1852 Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
43. Auswanderungsstatistik 1853 Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
44. Auswanderungsstatistik 1854 Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
45. Auswanderungsstatistik 1855 Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
46. Auswanderungsstatistik 1856 Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
47. Auswanderungsstatistik Regierungsbezirk Erfurt Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
48. Auswanderungsstatistik Regierungsbezirk Kassel Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
49. Auswanderungsstatistik Regierungsbezirk Merseburg Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
50. Auswanderungsstatistik Reuß älterer Linie Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
51. Auswanderungsstatistik Reuß jüngerer Linie Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
52. Auswanderungsstatistik Sachsen-Altenburg Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
53. Auswanderungsstatistik Sachsen-Gotha  Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
54. Auswanderungsstatistik Sachsen-Meiningen Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
55. Auswanderungsstatistik Sachsen-Weimar-Eisenach Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
56. Auswanderungsstatistik Schwarzburg-Rudolstadt Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
57. Auswanderungsstatistik Schwarzburg-Sondershausen Zur Vereinheitlichung der statistischen Auswertung wurden die Verwaltungsbezirke, denen die Auswanderungsorte im Hauptzeitraum von ca. 1850-1890 angehörten, auch über diesen Zeitraum hinaus angesetzt. Uns ist bekannt, dass die territoriale Zugehörigheit der Orte einem steten Wandel unterlag. Ebenfalls änderte sich die offizielle Bezeichnung der Verwaltungsbezirke mehrfach. Spätestens mit der Gründung der Weimarer Republik und später des Landes Thüringen stimmt die hier dargestellte Struktur nicht mehr. Es wäre jedoch ebenso falsch, die Auswertung auf die heutigen thüringischen Landkreise einzuschränken. Hierbei wären einige Gebiete nicht mehr berücksichtigt, die mittlerweile zu umliegenden Bundesländern gehören, historisch jedoch zu Thüringen gerechnet werden müssen. Die genannten Zahlen geben den derzeitigen Erfassungsstand wieder. Es wird auch mit größter Anstrengung nicht möglich sein, die Auswanderungen vollständig zu erfassen. Sowohl die Quellenlage als auch unklare Angaben in den Quellen lassen hier eine mehr oder weniger große Varianz entstehen. 
58. PL_1834-06-07 HB-BM  Das Schiff "Bramin" legte am 7. Juni 1834 in Bremen ab und erreichte den Hafen von Baltimore am 11. August 1834. 
59. PL_1850-03-02 HH-NY  Das Schiff "Romanow" legte am 02. März 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 22. April 1850. 
60. PL_1850-03-15 HH-NY  Das Schiff "Leibnitz" legte am 15. März 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 04. Mai 1850. 
61. PL_1850-03-16 HH-NY _2 Das Schiff "Elbe" legte am 16. März 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 01. Mai 1850. 
62. PL_1850-03-16 HH-NY_1 Das Schiff "Nord America" legte am 16. März 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 17. April 1850. 
63. PL_1850-03-28 HH-TX  Das Schiff "Colonist" legte am 28. März 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von Galveston (Texas) am 13. Juni 1850. 
64. PL_1850-04-01 HH-NY  Das Schiff "British Queen" legte am 1. April 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 9. Mai 1850. 
65. PL_1850-04-02 HH-NY  Das Schiff "Perseverance" legte am 2. April 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 20. Mai 1850. 
66. PL_1850-04-06 HH-NY  Das Schiff "Rhein" legte am 6. April 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 14. Mai 1850. 
67. PL_1850-04-15 HH-NO  Das Schiff "der 27 May" legte am 15. April 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New Orleans am ? 1850. 
68. PL_1850-04-16 HH-NY  Das Schiff "Franklin" legte am 16. April 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1850. 
69. PL_1850-04-16 HH-QE  Das Schiff "Fortunatus" legte am 16. April 1850 in Hamburg ab. Ziel war Québéc in Kanada, dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
70. PL_1850-04-18 HH-QE  Das Schiff "Maria Friederike" legte am 18. April 1850 in Hamburg ab. Ziel war Québéc in Kanada, dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
71. PL_1850-04-27 HH-NY  Das Schiff "Elise" legte am 27. April 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 27. Mai 1850. 
72. PL_1850-04-30 HH-NY  Das Schiff "Herschel" legte am 30. April 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 7. Juni 1850. 
73. PL_1850-05-01 HH-QE  Das Schiff "Louise" legte am 1. Mai 1850 in Hamburg ab. Ziel war Québéc in Kanada, dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
74. PL_1850-05-10 HH-QE  Das Schiff "Amalia" legte am 10. Mai 1850 in Hamburg ab. Ziel war Québéc in Kanada, dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
75. PL_1850-05-15 HH-NY  Das Schiff "Gutenberg" legte am 15. Mai 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 5. Juli 1850. 
76. PL_1850-05-16 HH-QE  Das Schiff "Aeolus" legte am 16. Mai 1850 in Hamburg ab. Ziel war Québéc in Kanada, dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
77. PL_1850-05-18 HH-NY  Das Schiff "Herrmann" legte am 18. Mai 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 10. Juli 1850. 
78. PL_1850-05-18 HH-SF  Das Schiff "Gellert" legte am 18. Mai 1850 in Hamburg ab. Ziel war San Francisco (California), dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
79. PL_1850-05-28 HH-NY  Das Schiff "Helena Sloman" legte am 28. Mai 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 29. Juni 1850. 
80. PL_1850-05-31 HH-NY  Das Schiff "Miles" legte am 31. Mai 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 18. Juli 1850. 
81. PL_1850-06-15 HH-AD  Das Schiff "San Francisco" legte am 15. Juni 1850 in Hamburg ab. Ziel war Port Adelaide und Sydney (Australien), dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
82. PL_1850-06-15 HH-NY  Das Schiff "Leontine" legte am 15. Juni 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 19. August 1850. 
83. PL_1850-06-15 HH-QE  Das Schiff "Vectis" legte am 15. Juni 1850 in Hamburg ab. Ziel war Québéc in Kanada, dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
84. PL_1850-06-29 HH-CH  Das Schiff "Hermann" legte am 29. Juni 1850 in Hamburg ab. Ziel war Valdivia (Chile), dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
85. PL_1850-06-29 HH-NY  Das Schiff "Nord America" legte am 29. Juni 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 16. August 1850. 
86. PL_1850-07-01 HH-NY  Das Schiff "Howard" legte am 1. Juli 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 21. August 1850. 
87. PL_1850-07-03 HH-NY  Das Schiff "Bryant" legte am 3. Juli 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 19. August 1850. 
88. PL_1850-07-15 HH-NY  Das Schiff "Kossuth" legte am 15. Juli 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 5. September 1850. 
89. PL_1850-07-27 HH-NY  Das Schiff "Elbe" legte am 27. Juli 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1850. 
90. PL_1850-07-31 HH-NY  Das Schiff "Sir Isaac Newton" legte am 31. Juli 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 20. September 1850. 
91. PL_1850-08-10 HH-NY  Das Schiff "Helena Sloman" legte am 10. August 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 04. September 1850. 
92. PL_1850-08-15 HH-NY  Das Schiff "Choctaw" legte am 15. August 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 7. Oktober 1850. 
93. PL_1850-08-15 HH-NY  Das Schiff "Franklin" legte am 15. August 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 8. Oktober 1850. 
94. PL_1850-08-24 HH-NY  Das Schiff "Rhein" legte am 24. August 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 12. Oktober 1850. 
95. PL_1850-08-31 HH-NY  Das Schiff "Elise" legte am 31. August 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 10. Oktober 1850. 
96. PL_1850-09-16 HH-NY  Das Schiff "Herschel" legte am 16. September 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 28. Oktober 1850. 
97. PL_1850-09-21 HH-NY  Das Schiff "Herrmann" legte am 21. September 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 31. Oktober 1850. 
98. PL_1850-10-12 HH-TX  Das Schiff "Johann Friedrich" legte am 12. Oktober 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von Galveston (Texas) am ? 1850. 
99. PL_1850-10-16 HH-NY  Das Schiff "Miles" legte am 16. Oktober 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1850. 
100. PL_1850-10-25 HH-NY  Das Schiff "Helena Sloman" legte am 25. Oktober 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1850. 
101. PL_1850-11-23 HH-CH  Das Schiff "Emmy" legte am 23. November 1850 in Hamburg ab. Ziel war Valparaiso (Chile), dortige Passagierlisten konnten bisher nicht recherchiert werden. 
102. PL_1850-11-30 HH-NY  Das Schiff "Elbe" legte am 30. November 1850 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 25. Februar 1851. 
103. PL_1851-03-15 HH-NY  Das Schiff "Copernicus" legte am 15. März 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am 28. April 1851. 
104. PL_1851-04-15 HH-NY  Das Schiff "Nord America" legte am 15. April 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1851. 
105. PL_1851-06-12 HH-BR  Das Schiff "Heinrich Boye" legte am 12. Juni 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von Rio de Janeiro am ? 1851. 
106. PL_1851-07-01 HH-NY  Das Schiff "Carl and Hermann" legte am 1. Juli 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1851. 
107. PL_1851-07-15 HH-NY  Das Schiff "Deutschland" legte am 15. Juli 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1851. 
108. PL_1851-08-15 HH-NY  Das Schiff "Florentin" legte am 15. August 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1851. 
109. PL_1851-09-01 HH-NO  Das Schiff "Gutenberg" legte am 1. September 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New Orleans am ? 1851. 
110. PL_1851-09-15 HH-NY  Das Schiff "Oder" legte am 15. September 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von New York am ? 1851. 
111. PL_1851-10-01 HH-TX  Das Schiff "Republic" legte am 1. Oktober 1851 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von Galveston (Texas) am ? 1851. 
112. PL_1852-03-11 HH-BR_1 Das Schiff "Catharina" legte am 11. März 1852 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von Rio de Janiero (Brasilien) am 17. Mai 1852. 
113. PL_1852-03-11 HH-BR_2 Das Schiff "Lorenz" legte am 11. März 1852 in Hamburg ab und erreichte den Hafen von Rio de Janiero (Brasilien) am 17. Mai 1852. 
114. Thüringer im Sheboygan County, Wisconsin